Menu

Category : Runway

  • Annecy - Touristenmeile
  • Annecy - Bootssteg
  • Annecy - Seepromenade
  • Annecy - Promenade
  • Annecy - Innenstadtbrücken
  • Annecy - Innenstadtfluss
  • Lac d'Annecy - Kanugruppe
  • Annecy - Burg
  • Annecy - Burg im Wasser
  • Annecy - Rathausplatz
  • Annecy - Innenstadt
  • Annecy - Schlossplatz
  • Lac d'Annecy

Ein Spaziergang Durch Annecy

Annecy und ich kennen uns bereits. Das letzte Mal war ich hier um das Maxi Race zu laufen und auch dieses Mal geht es darum dass ich über meine Grenzen gehe. Den Lauf möchte ich aber später beschreiben. Auf meinen ersten Spaziergang laufe ich direkt in meine erste Fridays For Future demo. Ich muss zugeben dass ich überrascht bin, in so einer kleinen Stadt doch so viele Jugendliche Demonstranten zu finden. Den Carrefour vom letzten Besuch finde ich dieses Mal zufällig direkt um die Ecke meiner diesjährigen Wohnung. „Finden“ ist dabei das richtige Wort, die ersten Male habe ich den 20 Minuten Rückweg genommen um irgendwann festzustellen dass ich auf […]

  • Anney AirBnB Wohnzimmer
  • Anney AirBnB Aussicht
  • Anney AirBnB Küche
  • Anney AirBnB Toilette

Zurück In Annecy

Manche Ziele sind ohne Auto mitunter schwer zu erreichen. Annecy ist eines davon. Nicht dass ich vorhabe 8 Stunden im Auto zu sitzen. Ich habe wirklich alles checken müssen. Zugverbindungen scheint es nur über Paris zu geben, Flughäfen in der Nähe sind zu klein für Linienflüge, Auto mieten will ich nicht um es eigentlich nur stehen zu lassen. Ich habe mir fest vorgenommen das nächste Mal zuerst die Anreise zu checken bevor ich mich bei einem Lauf anmelde. Am Ende sind es die Kombination aus Air Swiss nach Genf und Flixbus, die mich gar nicht so teuer nach Annecy bringen.Die Busfahrt durch das herrliche Alpenpanorama ist zusätzlich ein echter Pluspunkt. Ganz […]

  • Madrid - Inclan
  • Madrid - Inclan Zigarren
  • Madrid - Inclan Zigarrenbox
  • Madrid - Inclan Nachtisch

Madrid – Das Essen

Paella und Tapas, mehr fällt mir normalerweise nicht ein, wenn ich an spanisches essen denke, dabei ist die spanische Kultur deutlich breiter aufgestellt als nur das. Auf unseren Jagdausflügen nach etwas essbaren haben wir verschiedenste Restaurants ausprobiert. Das einzige bei dem wir wenig Kreativität gezeigt haben war das Frühstück. Das La Rollerie um die Ecke muss mehrfach für unseren Start in den Tag sorgen. Bei unserer Ankunft ist immer viel los. Zu unserem Glück hat die lange Schlange am Eingang die meisten Touristen abgeschreckt. Auch der eine oder andere Wartende hat nach wenigen Minuten kapituliert und uns automatisch ein Stück vorrücken lassen. Eine Reservierung wäre natürlich auch eine Option gewesen […]

  • Madrid will getrennte Betten
  • Madrid greift den Stiern bei den Hörnern
  • Madrid kriegt kalte Hände
  • Madrid will zurück zur Liebsten
  • Madrid ist ein Zoo der Eitelkeiten
  • Madrid On The Road

Madrid – Einbahnstraße zur Kunst

Bisher kann ich eine Stadt am besten zu Fuß erkunden. Das ist natürlich nicht immer Spaß, besonders wenn es regnet oder die Sonne einen versucht in die Straße zu brennen. Madrid ist gütig zu uns. Wir müssen nicht in den Prado gehen um Kunst zu sehen. Die Kunst in Madrid kommt zuerst offensichtlich. Es gibt einige Tags, ein bisschen Graffiti und hin und wieder etwas Street Art. Das ist für mich am Ende die Street Art in Madrid ausmacht habe ich die meiste Zeit übersehen.Manchmal muss man nur über das was einem vor der Nase liegt hinweg sehen. Ein kleines bisschen über den Dingen schwebend haben unbekannte Künstler eine besondere […]

  • Madrid - Die Unendliche Schlange
  • Madrid - Puerta Del Sol

Madrid – Silvester Auf Dem Puerta Del Sol

Die Schlange zum Puerta Del Sol hat schon eine ziemliche Länge erreicht, als wir gegen halb 10 abends an unserem Hostel ankommen. Verpflegung muss aber noch eingepackt werden, vor allem die Trauben müssen mit. Mit unseren komischen Hüten machen wir uns also auf den Weg. Die Schlange scheint durch die ganze Stadt zu gehen. Irgendwo an einer Ecke verschwindet sie um woanders wieder aufzutauchen. Sollen wir das Ende suchen um uns brav anzustellen? Katrin argumentiert die Touristen-Karte zu ziehen und uns einfach rein zu mogeln. Aus eigener Faulheit habe ich mich natürlich angeschlossen. Sie berichtet mir immer Mal wieder wenn jemand über die dummen Touristen meckert. Ich bin des spanischen nicht […]

Madrid – Ankunft Im Gelobten Silvesterland

Nachdem ich aus Martinique gerade lange genug zuhause angekommen bin um meine Wäsche zu waschen und aufzuhängen habe ich den Rucksack mit Weihnachtsgeschenken befüllt und bin zu meiner Schwester weiter gefahren.So schön es ist meine Familie wiederzusehen Weihnachten ist nicht für Erwachsene gemacht. Man feiert einen Geburtstag. Vor wenigen Jahren hatte ich dazu noch eine andere Einstellung doch heute feier ich Weihnachten für meine Nichten. Ich würde meine Schwester auch nur für den Kaffee besuchen, die Geschenke bringe ich aber für die Zwerge mit, die sich zum Glück auch über den Besuch und die Aufmerksamkeit freuen. Weihnachten und der Urlaub in der Karibik sind gut überstanden, ich will aber nicht […]

  • Restaurantdecke in Düsseldorf
  • Entlang der Düsseldorfer S-Bahn

Düsseldorf hängt an mir

Mein letzter Tag in Düsseldorf beginnt wie so oft mit einem Kaffee. Katrin möchte zu ihrer Lieblings Rösterei. Die Kaffee liegt nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Laut Katrin gibt es von den Damen hier den besten Kaffee in ganz Düsseldorf.Ich wähle nicht gut und bin mit dem Kaffee nicht ganz zufrieden, was mich aber nicht davon abhält hier einfach zu entspannen. Trotz der Ansammlung an Koffein in diesem Geschäft liegt hier eine gewisse Ruhe in der Luft. Etwas planlos spazieren wir durch die Stadt. Die Sonne und eine Ruhe, die nur entstehen kann wenn man durch nichts getrieben ist, sorgt für eine besondere Erholung. Vielleicht ist es auch dass ich […]

  • Schloss Benrath

Ein adeliger Tag in Düsseldorf

Der Adel hatte sich in der Nähe von Düsseldorf eine kleine Residenz gebaut, Schloß Benrath.Unsere Tour beginnt im Keller. Kaum kommen wir aus den Eingeweiden des Schlosses hervor müssen wir Filzläufer über unsere Schuhe ziehen. Aufgrund meiner großen Füße passen diese aber nicht richtig und ich schlurfe gezwungenermaßen die gesamte Führung lang um den Filz nicht zu verlieren. Unsere Führerin ist nicht nur jung, sondern auch super motiviert. Sie schafft es Fakten zum Leben zu bringen und eine geschichtliche Führung mit Spannung zu füllen. Die beiden Hausherren konnten sich wohl nicht besonders leiden und sind sich weitestgehend aus dem Weg gegangen.Die Beiden waren so abgetrennt von der Realität dass sie […]

  • Kartoffelstand auf dem Markt am Carlsplatz
  • Der Rhein in Düsseldorf
  • Hafen am Medienhafen
  • Altstadt von Düsseldorf
  • Die Kö
  • Sonnenuntergang über dem Rhein
  • Griechische Süßigkeiten in Düsseldorf

The „Düsseldorf“ is my Oyster

Nachdem wir den Bäcker überfallen und gefrühstückt haben geht es für uns in die Düsseldorfer Innenstadt. Wir haben viel vor. Die Bahn spuckt uns in der Innenstadt aus. Trotz meiner Intention shoppen zu gehen überfällt mich keine Inspiration auch etwas zu kaufen. Vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen dafür dass ich gerade einfach entspannt bin.Katrin hat einen Besuch bei der Bäckerei Hinkel ganz fest auf den Tagesplan gesetzt. Ihre Begeisterung ist irgendwie ansteckend und so freue ich mich auf das angepriesene Gebäck. Der Laden ist brechend voll. Irgendwie verteilen sich 6 Schlangen in einem nicht erkennbaren Muster innerhalb des kleinen Verkaufsraums. Unter normalen Umständen wird in großen Menschengruppen gedrängelt, […]

  • Auf nach Düsseldorf
  • Treppenhaus bei Katrin

Düsseldorf – Landung in einer fremden Stadt

Ich weiß nicht ob Du das auch kennst, aber ich verspreche guten Freunden schon mal unbedacht dass ich sie besuchen kommen werde. Bei den Leuten, die ich sehr selten sehe, klappt das meist ohne viel schlechtes Gewissen. Um mich selbst zu rehabilitieren muss ich dazu sagen dass ich tatsächlich vorhabe diese Versprechen einzulösen. Katrin ist hier ein Spezialfall, ihr habe ich schon einige Male versprochen sie besuchen zu kommen, ohne jemals nach Düsseldorf zu fahren. Was die Karten gegen mich auslegen lässt ist dass sie mich regelmäßig besuchen kommt. Wenn sie zufällig ein Training in München hat findet sie bei mir immer eine Hängematte oder eine aufblasbare Matratze vor und […]