Menu

Monthly Archives: September 2013

Kirchen Bausatz

Ok man könnte jetzt argumentieren dass ich vielleicht ein bischen Variation in meine Motive bringen sollte, aber ich hänge irgendwie an meinem Heimatort. Ausserdem kann man auf dem Bild etwas erkennen worauf mein Vater mich hingewiesen hat. Der äteste Teil der Kirche ist die Basis des Turms. Alle anderen Teile wurden später hinzugebaut. Technische Daten: 3 Belichtungen Belichtungszeiten 1/320s, 1/160s und 1/80s Blende f6.3 Iso 50 Brennweite 52mm KB

Kindheitsfilme

Wieder einmal habe ich ein Bild von der stillgelegten Zeche aus meinem Heimatort. Ich bin mir gerade nicht so ganz sicher woran mich dieses Gebäude mehr erinnert, an die dreibeinigen Herrscher (wer erinnert sich noch an den Quatsch?) oder an die komischen laufenden Riesen-Roboter aus Krieg der Sterne. Die Bilder konnte ich nur machen weil meine neue D800 viel besser mit hohen Isowerten zurechtkommt. Ich hatte zwar ein Stativ dabei, aber seien wir mal ehrlich, es macht keinen Spaß es immer wieder auf- und abbauen zu müssen. Technische Daten: 3 Belichtungen Belichtungszeiten von 1/80s, 1/40s und 1/20s Blende f6.3 Iso 400 Brennweite 44mm KB

Verzecht

Diese alte Zeche steht in meinem Heimatort. Hier wurde sehr lange Eisenerz abgebaut. Mittlerweile ist der alte Stollen nicht mehr aktiv und wird als Museum genutzt. Die Zeche steht als eine Art Wahrzeichen in meinem Ort. Schon so lange ich mich erinnern kann sind sämtliche Fenster und Türen zugemauert. Das Dämmerlicht gibt der ganzen Szene noch eine bedrohliche Note. Technische Daten: 5 Belichtungen 1/160s bis 1/10s Blende f6.3 Iso 640 Brennweite 28mm KB

Brennender Dorfhimmel

Diesen wunderschönen Himmel habe ich nur sehr zufällig fotografiert. Ich war auf dem Weg durch meinen Heimatart um noch die letzte Stunde Sonnenlicht zu geniessen und ein paar der (nennen wir es mal) Sehenswürdigkeiten zu auf den Speicher zu bannen. Wenn die Wolken richtig stehen sieht der Himmel so aus als würde er brennen. Vielleicht habe ich irgendwann das Glück eine Aurora Borealis zu sehen, denn ich stelle sie mir in etwa so vor. Technische Daten: 3 Belichtungen Belichtungszeit 1/125s bis 1/60s Blende f6.3 Iso 800 Brennweite 180mm KB

Kirche im Dorf lassen

Nachdem ich mich nun seit einer Woche nicht mehr gemeldet habe wurde es mal wieder zeit etwas zu schreiben. Ich habe ein bischen gebraucht den größten Teil der Bilder von meinem „Urlaub in der Heimat“ zu bearbeiten und fertig bin ich immer noch nicht ganz. Wie üblich bin ich auch dieses Mal nicht ganz zufrieden mit allen Bildern, aber das ist normal und nicht weiter tragisch. Was mich eher ärgert ist dass ich vergessen habe Fotos von dem Haus in dem ich aufgewachsen bin, der Wohnung und meinem Vater zu machen. Das hatte ich mir nicht nur explizit vorgenommen sondern auch noch meiner Süßen versprochen. Beim nächsten mal hoffe ich […]

Ofen einheizen

Ich habe dieses Wochenende in heimatlichen Gefilden verbracht und dabei meinem Vater geholfen in einem ca. 200 Jahre alten Backhaus die Backöfen Fridolin I und II einzuheizen. Damals muss Backen ein Knochenjob gewesen sein. Um die Backöfen nicht nur zu heizen, sondern auch den gesamten Block auf Temperatur zu bringen musste schon einige Tage geheizt werden. So konnte ich eine sehr seltene Gelegenheit nutzen können und Fotos gemacht. Abgesehen von der unglaublichen Hitze, die einem in so einem solchen Backhaus entgegen schlägt ist schon nicht ganz ohne, aber es sieht echt unglaublich aus und war für mich definitiv die Arbeit wert. Technische Daten (Fridolin 1 offen): 3 Belichtungen Belichtungszeit 1/20s […]

Vogel Spielereien

Da ich momentan noch ein wenig mit der Bearbeitung der Bilder vom Wochenende beschäftigt bin kann ich Euch nur ein kleines Intermezzo bieten. Mein Vater hatte 2 Vögel zur Pflege bei sich. Die beiden waren sehr gesprächig und haben mich auch ein wenig Schlaf gekostet. Dafür war aber einer von beiden sehr zutraulich und ist von sich aus auf Köpfen oder Händen gelandet. Um das einmal zu illustrieren habe ich ein Foto von ihm gemacht, wie er meinen Vater beim Kartoffelschälen unterbricht.

Sport im Englischen Garten

Ok ganz ehrlich woran habt Ihr bei dieser Überschrift gedacht? Bestimmt dachtet Ihr ans Laufen oder vielleicht an die Fußballspieler, die sich im Sommer abends im Englischen Garten tummeln und auf ihre improvisierten Tore schiessen. Es gibt aber sehr viel mehr Sport. Vor kurzem habe ich sogar ein paar Footballspieler trainieren sehen und in der Nähe des Monopterus sieht man auch hin und wieder einige Herren Baseball spielen. Die am meisten touristische Sportart im Englischen Garten ist meiner Meinung nach allerdings das Rudern und es ist definitiv Sport, wie jeder der es einmal gemacht hat bestätigen kann. Ich habe mich für diese beiden Zufallsfotos entschieden, weil ich mal wieder ein […]

Tretboote im Englischen Garten

Bisher habe ich es erst einmal geschafft auf dem Kleinhesseloher See im Englischen Garten Tretboot zu fahren. Eigentlich macht das echt sehr viel Spaß, aber wie das so ist als Einheimischer kann man das ziemlich lange in die Zukunft verschieben und es am Ende nie zu machen. Wieviele Sehenswürdigkeiten Eurer Heimat habt Ihr noch nie oder schon sehr lange nicht mehr besucht? Das heutige Bild habe ich vor kurzem von einer bequemen Bank am Ufer gemacht und eigentlich wollte ich das Boot mit komplett zugemachtem Verdeckt ablichten, aber irgendwie konnten die Herrschaften sich nicht entscheiden. Immerhin habe ich ein Bild geschafft bei dem sie sich irgendwo in der Mitte befangen. […]

Sonne über der Isar

Trotz aller anderweitiger Rufe, es ist weder Herbst noch ist sogar schon Winter. Nachdem wir einige Wochen fast 40°C hatten sind alle wohl ein wenig abgekühlt worden, nachdem die Hitzewelle vorbei war. Vor ein paar Wochen habe ich unterwegs nach Hause ein wenig fotografiert und dabei diese kleine, nennen wir sie mal, Badeinsel abgelichtet. Hier haben sich während der Hitzeperiode einige Leute zum Sonnen hingelegt und ich wollte dieses schöne Setting auch einmal lichtmalen. Natürlich war es mittlerweile ein bischen zu frisch um sich in Badeklamotten auf die Steine zu legen, aber es war nur leicht bewölkt und die Sonne schien ganz herrlich. Als Beweis liefere ich dieses Foto. Ich […]