Menu

Monthly Archives: November 2015

  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0001_2_3_JPG-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0008_09_10_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0024_5_6_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0027_8_9_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0046_7_8_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0103_4_5_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0106_7_8_NEF
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0120_1_2_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0124_5_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0154_5_6_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0178_79_80_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0205_6_7_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0210_1_2_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0231_2_3_NEF-001
  • BallonfahrtÜberBayern_20150913_0220

Ballonfahrt über Südbayern

7 Uhr morgens in Bad Tölz auf einem Parkplatz war der Treffpunkt für unsere Ballonfahrt. Wenn man aus München kommt heißt das das man um halb 6 aufstehen muss. So stelle ich mit eigentlich nicht meine Wochenenden vor, aber hier war eine Ausnahme notwendig. Wir kamen an, begrüßten die anderen und fuhren dann auf eine nahegelegene Wiese. Der Ballon befand sich in einem großen roten Sack und wurde zuerst raus geholt, danach kam der große schwere Korb aus dem Anhänger. Klar so ein Heißluftballon ist groß, aber wirklich mal vor so einem Teil zu stehen ist schon was ganz anderes. Zwei Gebläse sollten ihn aufblasen damit der Brenner nicht gleich […]

Paris: Ich liebe Dich

Eine Woche ist es her, seit dem ein paar Spinner im Namen einer willkürlich ausgewählten Religion Terror in meine Traumstadt getragen haben. Sie wollten Angst in die Herzen der Menschen tragen, aber ich glaube nicht daran dass das klappt. Im Moment stehen wir unter Druck, aber Druck trennt nicht, er verbindet. Wir sind jetzt alle vorsichtig geworfen, hören Nachrichten, schauen Leute genauer an die ihr Gepäck vergessen, aber ich habe noch keine Steine fliegen sehen. Momentan kommen alle Scharfmacher wieder unter ihren Steinen und aus ihren Kellerlöchern gekrochen und hetzen was das Zeug hält. Diese Personen stehen nicht alleine da, aber die Gruppe um sie herum wird trotzdem nicht größer. […]