Menu

Monthly Archives: Juni 2016

  • AnnecyFlussBurgHDR
  • AnnecyQuaiLilleSundownHDR
  • AnnecyQuaiLIlleHDR
  • AnnecyQuaiLIlleNachtHDR

Annecy: Le Palais de l’Ile

Ok ich gebe zu, das hier sind die typischen Touristen Fotos. Mitten im Thiou liegt das Palais de l’Isle, ein burgähnliches Gebäude, in dem früher wohl ein Gericht untergebracht war. Leider wird das Gebäude gerade restauriert, weshalb ein Gerüst den Blick auf eine Seite des Gebäudes versperrt. Wer nach Annecy googelt findet unter den Bildern genau diese Aussicht besonders schnell. Wer sich einmal so richtig die Stadt genießen will sollte hier stehen und den Blick schweifen lassen. Gerade in der Nacht funkeln einem die Lichter rund um den Fluss besonders schön. Nachdem man ein bischen die Seele hat baumeln lassen ist Pflicht in eines der hier ansässigen Restaurants gehen und […]

  • Kathedrale Annecy
  • Lac d'Annecy Alpenpanorama
  • Lac d'Annecy Promenade
  • Lac d'Annecy Sonnenuntergang
  • Lac d'Annecy Tretbootverleih
  • Lac d'Annecy Schwaneninsel
  • Lac d'Annecy Angler
  • Lac d'Annecy Ruderer
  • Lac d'Annecy Nest im Boot
  • Lac d'Annecy unter Wolken

Annecy: Lac d’Annecy

Umrahmt von Bergen liegt der Lac d’Annecy wie ein blauer Opal und glänzt. Auf den Gipfeln der höchsten Berge liegt noch stellenweise Schnee. Beim Schlendern entlang der Promenade werden wir regelmäßig angesprochen. Im Angebot sind Tretboote, Ruderboote und Motorboote. Da wir recht viel vor haben setzen wir uns meist nur an den See und genießen ein bischen die Atmosphäre. Wenn das Wetter schön ist kann man unter anderem Standup Paddler, Angler oder Ruderer beobachten. Wir haben die Angler länger beobachtet und ich habe gefragt was für Fische es in diesem klaren See gibt. Der See ist so klar, dass man bis auf den Grund schauen kann. Kleine Fische habe ich […]

  • Das Chateaux in Annecy
  • Annecy Chateau bei Nacht
  • Place de la Chateau in Annecy
  • Annecy Place de la Chateau im Sonnenuntergang
  • Annecy Place de la Chateau bei Nacht

Annecy: Le Chateau

Annecy ist eine Kleinstadt in den französischen Alpen, nicht weit entfernt von Genf. Soviel zur Theorie. Als wir mit dem Auto in der Stadt angekommen sind konnte ich ausser dem See noch nichts aussergewöhnliches entdecken. Das änderte sich aber schnell als wir uns unserer Unterkunft näherten. Von unserem Balkon aus konnten wir direkt auf das Chateau schauen. Diese kleine Burg liegt oben auf einem Hügel, von dem aus man schön auf den See schauen kann, vorrausgesetzt man geht in den Innenhof. Viel wichtiger ist dass vor der Burg ein großer gepflasterter Platz zum Verweilen einlädt, auf dem selten Autos zu sehen sind. Ein paar, im Boden versenkbare, Pylone verhindern die […]

  • Tal ohne Schatten
  • Vom Gipfel auf den See
  • Letzter Abstieg
  • Maxi Race Zielrichtung
  • Maxi Race Startrichtung
  • Annecy Höhenprofil

Tecnica Maxi Race – Bis Saint Bernard

Hier geht es zum 1. Teil, meines Berichts. Es geht ein durch Siedlungen, bis ein schmaler Weg uns in Serpentinen den Berg hinauf führt. Die Wege sind unglaublich gefährlich. Es gibt keine Wegbegrenzung und ständig kommt mir der Gedanke dass ein falscher Schritt mich den Berg runter rollen lassen würde. Ich gebe zu, hier hatte ich angst. Meine Beine sind müde und ich stelle mir immer wieder vor wie ich stolpere. Hinter und vor mir werden die Abstände zu den anderen Läufern immer größer. Ab und an kommt mir ein Läufer entgegen, der wohl aufgegeben hat und zurück zur Verpflegungsstation muss. Ein Läufer einer kürzeren Strecke drängelt sich an einer […]

  • Semnoz
  • Schneller Abstieg nach St-Eustache
  • Erster Blick auf Lac D'Annecy
  • Blick aufs Tal hinter den Bergen
  • Serpentinen ins Tal
  • Verpflegung in Doussard
  • Annecy Höhenprofil

Tecnica Maxi Race – Bis Doussard

Lange hatte ich mich auf diesen Lauf vorbereitet. Ich muss zugeben dass mir irgendwann im Training die Luft und die Lust ausgegangen sind, so dass ich nicht so gut vorbereitet war wie im letzten Jahr zum Raid du Morbihan. Um 2 Uhr nachts ging es aus dem Bett, denn der Lauf sollte um 3:30Uhr morgens losgehen. Die Sachen hatte ich alle bereits vorbereitet, Handy und Uhr hingen am Netz und waren voll aufgeladen und alle Stellen, die aufgescheuert werden konnten habe ich gründlich eingefettet. Auf dem Weg zum Start waren einige Läufer einzeln oder in Gruppen unterwegs. Im Park und am Wasser waren auch Grüppchen von angetrunkenen Jugendlichen anzutreffen. Kurz […]