Menu

Wien – Kugelrund

  • Wien Prater Spielplatz Panorama
  • Wien Aussicht vom Albertina
  • Wien Aussicht vom Hotel
  • Wien Ubahn Haltestelle Pano

Es gibt Dinge die gehen mit modernen Geräten deutlich einfacher als mit bewährter Technologie. Momentan nutze ich sehr viel leiber mein Nexus Handy um Panoramen zu machen. Ein einfaches Panorama ist eine Sache, das kann ich mit meiner Nikon D800 auch machen, aber ein Kugelpanorama geht eigentlich momentan nur mit meiner Google Camera App. Ich wünschte es gäbe hochwertigere Kameras, die dieses Feature haben, aber gefunden habe ich noch keine.

Auch in Wien habe ich die Gelegenheit genutzt und ein paar Panoramen gemacht. Meine Süße fand das nicht so lustig, weil ich immer wieder stehengeblieben bin und minutenlang mich im Kreis gedreht habe.

Mitten in der Innenstadt von Wien gibt es den Graben. Hierbei handelt es sich um sowas wie die Haupteinkaufsstraße. In diesem ersten Panorama sieht man St. Peter und die Pestsäule:

Wer nach München kommt will sich Nymphenburg anschauen, doch im Vergleich zu Schönbrunn verblasst das Schloss. Alleine was die Größe angeht ist hier schon sehr viel mehr Energie reingeflossen.

Wer es um Schönbrunn herum schafft, steht plötzlich in einem riesigen fraanzösisch angelegten Park und kann sowohl auf den namensgebenden Brunnen und die Gloriette sehen:

Andere Wien Beiträge:
Erste Eindrücke einer ehrwürdigen Stadt
Einmal durch die Stadt
Schloss Schönbrunn und Naschmarkt
Die Donau und der Prater