Menu

Fotografiere noch kurz die Welt

  • Tram Anzugträger
  • München Dächer im Herbst
  • Chilling an der Isar im Herbst
  • Isaranlagen im Herbst
  • Sonnenuntergang im Herbst unten an der Isar
  • Isarbrücke von unten im Herbst
  • Spaziergänger an der Isar im Herbst
  • Radfahren im Herbst
  • Isarkies Im Herbst

Sonnentag im Herbst in München

Einen richtigen Herbststurm hatten wir bisher noch nicht, die Bäume haben sich aber trotzdem ihrer Blätter entledigt. An einem besonders schönen Tag nahm ich meine Kamera mit in die Stadt. Der Rückweg dauert ungefähr 3 Stunden, weil ich an vielen Ecken anhalte, um Bilder mit der tiefstehenden Herbstsonne zu machen. Es wirkt fast warm, auch wenn wir im Sommer bei diesen Temperaturen schlottern würden. Da die Isar momentan eher sehr flach ist habe ich mich noch ein weiteres mal auf den Weg gemacht um an meinem liebsten Badestrand Fotos zu machen. Dabei ist auch ein schönes Panorama entstanden.

  • Englischer Garten Stauwehr Sonnenaufgang
  • Sonnenaufgang am Isarstauwehr im Herbst
  • Sonnenuntergang über München im Herbst

Englischer Garten: Sonne auf dem Arbeitsweg

Ich könnte die öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit nehmen, aber ich brauche mit dem Fahrrad ungefähr die gleiche Zeit. Als Ausgleich für den Schweiß bekomme ich mitunter großartige Sonnenauf- und -untergänge zu sehen. Der Winter erscheint mir da nicht so kalt wie alle immer glauben, abgesehen davon dass mich die Bewegung ins Schwitzen bringt kann ich die Ruhe auf dem Weg durch den Englischen Garten gut zur Entspannung nutzen.

  • Herbstbäume an der Isar
  • Maximilianeum Im Herbst
  • Sonnenuntergang an der Isar im Herbst
  • Isar Kabelsteg im Herbst

München: Spaziergang zu Beginn des Herbstes

Die Zeit ist knapp. Wenn man im Herbst Fotos von bunten Bäumen machen möchte hat man leider nur wenige Wochen zeit. Mich hat das schöne Wetter raus getrieben und bei einem Spaziergang an der Isar entlang habe ich einige Bilder machen können. Gott sei Dank kann man HDRs mittlerweile auch leicht freihändig machen, denn die Software hat sich weiter entwickelt. Zumindest kann man das bei der die ich nutze behaupten.

  • Hyderabad Shiva am Birla Mandir
  • Udaipur Sonnenuntergang am Hotel
  • Udaipur Schlosstor
  • Udaipur Elefant am Jag Mandir
  • Udaipur Elefanten bewachen den See
  • Neu Delhi Straßenverkehr

Indien: Ein Rückblick

Spontan war sie, die Entscheidung nach Indien zu fliegen. Ich bekam den berühmten Delhi Belli, wurde von Indern angequatscht, selbst wenn ich offensichtlich nur entspannen wollte und lasse mir meine Brieftasche klauen. Den Müll hatte ich erwartet und damit auch bekommen was ich mir gedacht habe. Es ist ein wenig bedrückend, wenn man bedenkt wie sehr wir versuchen Müll zu reduzieren und die Luftverschmutzung zu minimieren und in Delhi musste ich einen Schal tragen um frei atmen zu können. Trotz allem war das alles doch irgendwie erwartbar. Zurück zuhause stellte ich fest wie schön deutsche Bürokratie doch ist: Die Dame der ING-Diba teilte mir mit dass sie eine Anzeige bei […]

  • Lichtmalerei Aufwärmübungen
  • Lichtmalerei Ufobaum
  • Lichtmalerei mit Knicklichtern

Lichtmalerei: Mit Licht an der Isar spielen

Björn und ich haben uns mal wieder getroffen um eine Runde mit Licht zu malen. Dieses mal war Katrin zu besucht, was uns ein paar mehr Möglichkeiten eröffnet. Dabei hatten wir: Lichterketten Stahlwolle Knicklichter Im Prinzip gehen wir ohne Plan vor und spielen. Wir hatten einige Ideen, aber eine wirklich zündende scheint dieses mal nicht dabei zu sein. Was allerdings jedes mal richtig Spaß macht ist mit brennender Stahlwolle zu spielen.

  • Delhi Hotel Nachbarn
  • Delhi Kaffeetreff
  • Delhi Hotelstraße
  • Delhi Marktstraße
  • Delhi Rotes Fort

Indien: Delhi

Der Flughafen Delhi ist riesig. Ich besuche die örtlichen Örtlichkeiten bevor ich meinen Rucksack am Gepäckband erwarte. Aufgrund vorheriger Erfahrungen kann ich davon ausgehen dass ich die Zeit habe. Wenn ich gewusst hätte was mich hier erwarte, dann wäre ich wieder ins Flugzeug gestiegen und weiter nach Hause geflogen. Kaum bin ich raus aus dem Flughafen muss ich den Shuttelbus zur Metro finden. Bryan und Carol haben mir eine Karte mitgegeben, mit der ich hier die Züge nehmen kann. Der Zug ist hochmodern und sauber. Die Anzeige macht sogar Sinn und zeigt genau wann ich ankommen werde. Der Bahnhof ist etwa genauso groß wie der Flughafen, ich brauche ein bischen […]

  • Mumbai Slum
  • Udaipur Zimmerschloss
  • Udaipur Fensterputzer
  • Planschen im Pichholer See
  • Udaipur Nebenstraße
  • Udaipur City Palace Tor
  • Udaipur City Palace Hof
  • Udaipur Stadt
  • Udaipur City Palace Garten
  • Udaipur City Palace Reliquie
  • UdaipurCity Palace Turm
  • Udaipur City Palace Brunnen
  • Udaipur City Palace Fenster
  • Udaipur Taj Lake Palace
  • Udaipur Primat
  • Udaipur Taj Lake Palace am See
  • Udaipur Lake Palace
  • Udaipur Lake Palace Tür
  • Udaipur Udaiyilas
  • Udaipur Palace Hotel
  • Udaipir Oasenbucht
  • Udaipur Hotel Veranda
  • Udaipur Hotel Sarovar
  • Udaipur Tempel Pagode
  • Udaipur Dach Sonnenuntergang
  • Udaipur Ufer Sonnenuntergang
  • Udaipur Hochzeitsboot
  • Udaipur Jagmandir Bäume im Innenhof
  • Udaipur Jagmandir Elefanten
  • Udaipur Jagmandir Elefant

Indien: Udaipur

Ich steige am Mumbai Airport um. Die Wege sind verwirrend. Ich muss erst noch nachfragen ob ich mein Gepäck noch einsammeln muss um es dann wieder loszuwerden. Klingt doof, aber eine Woche Indien haben mir gezeigt dass nicht alles Sinn machen muss. Nein ich kann weiter gehen. Ich komme beim Checkin raus und muss erst mal wieder durch die Metalldetektoren durch. Ohne Nachdenken stelle ich mich an die kürzeste Schlange, von der ich schnell verscheucht werde, da ich keine Frau bin. Der Flughafen ist riesig. Hier gibt es Geschäfte für alles was man will. Ich will eine Starbucks-Espresso Tasse mit Indien Logo, aber es gibt keine. Obwohl es viele Gelegenheiten […]

  • GOA BRICS Tournament
  • Bhakti Kutir Weg
  • Bhakti Kutir Pfad
  • Bhakti Kutir Hütte
  • Bhakti Kutir Hütte Eingang
  • Bhakti Kutir Rezeption
  • Bhakti Kutir Mitbewohner
  • Swastika Streichhölzer
  • Bhakti Kutir Weg zum Strand
  • Bhakti Kutir Strandweg
  • Goa Silent Noise On The Rocks
  • Goa Fischer
  • Goa - Kühe, Hund und ich
  • Goa Sonnenuntergang am Strand
  • Goa Sonnenuntergang
  • Goa Lichtzeichen
  • Goa Mond

Indien: Goa

Magie! Jedes Mal wenn ich das Meer sehe ist dies für mich ein magischer Moment. Welches Meer es ist scheint meinem Kopf egal zu sein. Ein Lächeln manifestiert sich in meinem Gesicht in dem Moment in dem ich aus dem Fenster des Flugzeugs das Meer sehen kann. Der Flughafen von Goa scheint ein Militärflughafen zu sein. Vom Taxiway kann man Militärhubschrauber sehen, die gerade gewartet werden. Der Flughafen ist sehr klein. Ich habe gelesen dass man früher nur per Schiff hierher kam. Erste unangenehme Überraschung wartet am Gepäckband auf mich. Der Karabiner, den ich in Hyderabad genutzt habe um meine Riemen zusammen zu binden hat es nicht wieder zurück zu […]

  • Doha Flughafenbär
  • Hyderabad Hotelaussicht
  • Crossonts im Royalton
  • Hyderabad Birla Mandir
  • Hyderabad Birla Mandir Tempel
  • Hyderabad Lumphini Park Sonnenuntergang

Indien: Hyderabad

Bevor ich am Flughafen einchecke treffe ich mich noch zu einem Kaffee mit meinem Schwager. Die Nervosität will eigentlich nicht weichen, auch nicht als ich ins Flugzeug einsteige. Das Flugzeug ist angenehm leer, in jeder Sitzreihe sitzen vielleicht 3 Personen. Anstatt eine Runde zu schlafen schaue ich Filme, noch bin ich schliesslich nicht müde. In Doha muss ich umsteigen. Insgesamt bleiben mir nur 1 1/2h, also laufe ich durch den Flughafen. Mein Flug steht auf den Listen schon als „Boarding“. Bevor ich es zu den Gates schaffe muss ich nochmal durch einen Sicherheitscheck. An den Metalldetektoren gibt es lange Schlangen für Männer und Frauen. Nach dem Sicherheitscheck (nein ich habe […]

  • img_20161010_170747
  • München Airport Warnhinweis

Indien: der Aufbruch

Es ist schwer den Anfang einer Geschichte zu schreibe. Egal ob man sich nun eine ausdenkt oder einen Bericht schreibt: Wo fange ich an? Ich habe beschlossen dass ich mit der Idee anfange. Es ist nun fast 2 Monate her dass ich gekündigt habe. Nach 9 Jahren endet meine Zeit als Berater. Bevor ich verschwinde wollte ich mich noch bei meinen Kollegen in Indien verabschieden. Nach fast 2 Jahren hatte ich eine Beziehung zu einem Team aufgebaut, von dem ich die meisten Leute noch nie getroffen hatte. In meinem Kopf spielte ein Film, in dem mir Blumen in den Weg gestreut wurden und alle sich riesig freuen würden mich ein […]