Menu

Fotografiere noch kurz die Welt

  • Madrid - Inclan
  • Madrid - Inclan Zigarren
  • Madrid - Inclan Zigarrenbox
  • Madrid - Inclan Nachtisch

Madrid – Das Essen

Paella und Tapas, mehr fällt mir normalerweise nicht ein, wenn ich an spanisches essen denke, dabei ist die spanische Kultur deutlich breiter aufgestellt als nur das. Auf unseren Jagdausflügen nach etwas essbaren haben wir verschiedenste Restaurants ausprobiert. Das einzige bei dem wir wenig Kreativität gezeigt haben war das Frühstück. Das La Rollerie um die Ecke muss mehrfach für unseren Start in den Tag sorgen. Bei unserer Ankunft ist immer viel los. Zu unserem Glück hat die lange Schlange am Eingang die meisten Touristen abgeschreckt. Auch der eine oder andere Wartende hat nach wenigen Minuten kapituliert und uns automatisch ein Stück vorrücken lassen. Eine Reservierung wäre natürlich auch eine Option gewesen […]

  • Madrid will getrennte Betten
  • Madrid greift den Stiern bei den Hörnern
  • Madrid kriegt kalte Hände
  • Madrid will zurück zur Liebsten
  • Madrid ist ein Zoo der Eitelkeiten
  • Madrid On The Road

Madrid – Einbahnstraße zur Kunst

Bisher kann ich eine Stadt am besten zu Fuß erkunden. Das ist natürlich nicht immer Spaß, besonders wenn es regnet oder die Sonne einen versucht in die Straße zu brennen. Madrid ist gütig zu uns. Wir müssen nicht in den Prado gehen um Kunst zu sehen. Die Kunst in Madrid kommt zuerst offensichtlich. Es gibt einige Tags, ein bisschen Graffiti und hin und wieder etwas Street Art. Das ist für mich am Ende die Street Art in Madrid ausmacht habe ich die meiste Zeit übersehen.Manchmal muss man nur über das was einem vor der Nase liegt hinweg sehen. Ein kleines bisschen über den Dingen schwebend haben unbekannte Künstler eine besondere […]

  • Madrid - Die Unendliche Schlange
  • Madrid - Puerta Del Sol

Madrid – Silvester Auf Dem Puerta Del Sol

Die Schlange zum Puerta Del Sol hat schon eine ziemliche Länge erreicht, als wir gegen halb 10 abends an unserem Hostel ankommen. Verpflegung muss aber noch eingepackt werden, vor allem die Trauben müssen mit. Mit unseren komischen Hüten machen wir uns also auf den Weg. Die Schlange scheint durch die ganze Stadt zu gehen. Irgendwo an einer Ecke verschwindet sie um woanders wieder aufzutauchen. Sollen wir das Ende suchen um uns brav anzustellen? Katrin argumentiert die Touristen-Karte zu ziehen und uns einfach rein zu mogeln. Aus eigener Faulheit habe ich mich natürlich angeschlossen. Sie berichtet mir immer Mal wieder wenn jemand über die dummen Touristen meckert. Ich bin des spanischen nicht […]

Madrid – Ankunft Im Gelobten Silvesterland

Nachdem ich aus Martinique gerade lange genug zuhause angekommen bin um meine Wäsche zu waschen und aufzuhängen habe ich den Rucksack mit Weihnachtsgeschenken befüllt und bin zu meiner Schwester weiter gefahren.So schön es ist meine Familie wiederzusehen Weihnachten ist nicht für Erwachsene gemacht. Man feiert einen Geburtstag. Vor wenigen Jahren hatte ich dazu noch eine andere Einstellung doch heute feier ich Weihnachten für meine Nichten. Ich würde meine Schwester auch nur für den Kaffee besuchen, die Geschenke bringe ich aber für die Zwerge mit, die sich zum Glück auch über den Besuch und die Aufmerksamkeit freuen. Weihnachten und der Urlaub in der Karibik sind gut überstanden, ich will aber nicht […]

  • Martinique - Schoelcher

Martinique – Schoelcher

Schoelcher ist der Beginn einer jeden Unternehmung auf Martinique und es erscheint mir passend meine Erzählungen hier zu beenden. Der Ort ist eigentlich eine Kleinstadt aber es fühlt sich dörflich an. Die Leute scheinen ganz nett zu sein, allerdings trete ich durch die sprachliche Barriere nicht mit ihnen in Kontakt. Das Wetter war abwechslungsreich. Beinahe jeden zweiten Tag hat es geregnet. Da der Regen über die Bucht kam hatte ich meist eine halbe Stunde Vorwarnzeit. Die Wolken schienen auf den Boden zu fallen. Einen derartigen Wolkenbruch kennt man in Deutschland nicht. Es hat aber nie sehr lange gedauert, spätestens nach einer halben Stunde war der Spuk wieder vorbei.Aus Erfahrung sollte […]

  • Martinique - Château Dubuc Ruinen
  • Martinique - Château Dubuc Gelände

Martinique – Château Dubuc

Am anderen Ende der Insel befindet sich eine Landzunge, die auf der Karte grün eingezeichnet ist. Der große bunte Internetsuchriese findet dass ich hier das Châteai Dubuc besuchen sollte. Der Weg führt wieder einmal durch Fort de France. Offenbar gibt es auf der Insel keinen Ort der weiter von mir entfernt ist als diese Ruine. Kurz vor dem Ziel liegt der Strand in Presqu’Île Caravelle. Es ist buchstäblich nichts los. Keiner beobachtet mich also ziehe ich im Auto eine Badehose an und geselle mich zu gerade Mal 4 andere Urlauber zum chillen an den Strand. Das Wasser ist herrlich warm, die Wellen geben ein bisschen Abenteuer in den Mix und […]

  • Martinique - Cascade de Didier Trailhead
  • Martinique - Cascade de Didier First Steps
  • Martinique - Cascade de Didier Blockage

Martinique – Cascade de Didier

Ein erloschener Vulkan, eine untergegangene Stadt, eine Rum Brennerei und eine Villa waren bisher die Höhepunkte des Urlaubs, was kommt als nächstes? Diese Frage treibt mich heute um. Das Internet ist wenig ergiebig. Offenbar hätte ich die Möglichkeit noch weitere Rum Brennereien zu besuchen, was aber nicht den Kick verspricht den ich gerade gerne hätte. Ein kleines Stück nördlich von mir ist der Didier Wasserfall. Die Fahrt scheint nicht allzulange zu sein, was ihm schon einige Pluspunkte einbringt. Ich fahre die mir bereits bekannte Straße entlang, die eine 45° Steigung zu bieten hat. Mein Auto heult auf als ich Versuche die Straße in einem niedrigen Gang zu erklimmen. Kurz bevor […]

  • Martinique - Passing A Settlement
  • Martinique - Running Towards Schoelcher

Martinique – Gegen den Berg

„Was treibst Du heute?“So beginnt der morgen für mich an einigen Tagen. In Deutschland denkt der eine oder andere meiner Freunde an mich und stellt mir diese Frage. Der übliche Neid dass man selbst nicht in Urlaub ist spielt bei der Frage natürlich auch eine Rolle.In einem Urlaub ohne Plan und ohne Ziele ist die Antwort meist nicht einfach.An einigen Tagen liefert mir das Wetter eine Ausrede. Eine Regenwand aus Fort de France schwebt über die Bucht in Richtung Schoelcher und ich weiß dass ich besser warte. Mein Ziel ist es ungefähr jeden zweiten Tag eine kurze Runde laufen zu gehen. Der Versuch „Laufen Schoelcher“ zu googeln ist leider nicht […]

  • Martinique - Habitation Clément Park
  • Martinique - Habitation Clément Moderne Kunst
  • Martinique - Habitation Clèment Park
  • Martinique - Habitation Clèment Palmölpalme
  • Martinique - Habitation Clément Würfel
  • Martinique - Habitation Clèment Fabrikhalle
  • Martinique - Habitation Clément Rum Reifung
  • Martinique - Habitation Clèment Gerätschaften
  • Martinique - Habitation Clément Rum Lager
  • Martinique - Habitation Clèment Brennerei
  • Martinique - Habitation Clèment Fabrik

Martinique – Habitation Clément

Rum, deswegen bin ich hierher gekommen. Ja die Ironie dessen ist mir nicht ganz entgangen, ich trinke keinen Alkohol. Der Weg hat länger gedauert aber auf dem Weg zu den Sehenswürdigkeiten dieser Insel muss man teilweise längere Wege auf sich nehmen, oder die Unterkunft besser planen. Klischeegerecht stehen die Gebäude der Brennerei umrundet von Zuckerrohr und Bananen. Das Eintrittsticket beinhaltet Zugang zum Garten, den man durchwandern muss wenn man zur Brennerei gelangen will. Seien wir ganz ehrlich es wäre auch nur begrenzt spannend direkt in den Verkaufsraum zu gehen, einzukaufen und wieder zu verschwinden. Den Rum könnte ich hier schließlich auch in jedem Supermarkt kaufen. Der Garten ist nicht nur […]

  • Martinique - St Pierre Nebenstraße
  • Martinique - St Pierre
  • Martinique - St Pierre Ruinen
  • Martinique - St Pierre Mauern
  • Martinique - St Pierre Kai
  • Martinique - Autokult

Martinique – St Pierre

Wie schon erwähnt habe ich mich auf diesen Urlaub nicht vorbereitet. In meinem Bücherregal steht kein Reiseführer mit dem Titel „Martinique“, um darin nach Inspirationen für kleine Trips zu recherchieren. Ich hatte im lokalen Buchladen sogar geschaut ob es Reiseführer gäbe, habe aber nur einen Karibikführer mit ein paar Seiten über Martinique gefunden.Alle Informationen über die Insel haben mir die Honeymooners gegeben. So weiß ich auch dass sie sich auf einen Steg in St. Pierre im Norden der Insel verlobt haben. Saint-Pierre war einst die Hauptstadt und muss das blühende Zentrum der Insel gewesen sein. 1902 beendete der Mt. Pelée dies mit einem Ausbruch. Die gesamte Stadt brannte nieder. Es […]